Online-Forum, 30. Juni 2021

Banking meets Güterrecht

Bei vielen Beratungen von verheirateten Personen oder solchen, die eine Heirat ins Auge fassen, nimmt das Güterrecht eine wichtige Rolle ein. Im Sinne einer ganzheitlichen Beratung sollte jedoch auch die praktische Umsetzung miteinbezogen und die daraus resultierenden Konsequenzen bedacht werden. Wie soll das eheliche Bankvermögen strukturiert werden? Welche Auswirkungen kann die Anlagestrategie auf die güterrechtliche Auseinandersetzung und den Vorsorgeausgleich haben? Was geschieht mit ausstehenden Krediten bei einer Trennung der Ehegatten? Diese und weitere Fragen wird Mattia Hotz im Rahmen seines Referats beantworten.

Erleben Sie Mattia Hotz am Schulthess Forum Ehegüterrecht 2021.