Ausgewählte Praxisfragen

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Elisabeth Schönbucher Adjani

Tagungsleiterin
lic. iur., Rechtsanwältin, Mediatorin SAV

Elisabeth Schönbucher Adjani ist selbständige Rechtsanwältin und Mediatorin SAV in der Bürogemeinschaft advokatur rechtsanker, Zürich. Sie verfügt über langjährige umfassende Erfahrung im Familien- und Scheidungsrecht, Güterrecht und Erbrecht mit Schwergewicht auf Nachlassplanung. Sie berät ihre Klientinnen und Klienten in nationalen und internationalen Konstellationen und engagiert sich vorzugsweise und wenn immer möglich für optimale gütliche Lösungen. Sie wirkt als Referentin und Tagungsleiterin regelmässig an Weiterbildungen für AnwältInnen und RichterInnen mit und leitet seit 2009 die Fachgruppe Familienrecht des Zürcher Anwaltsverbands.

 

Stefanie Althaus

Co-Tagungsleiterin
lic. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin SAV Familienrecht, Partnerin,
AH4 AG FAMILY LAW EXPERTS

Stefanie Althaus ist Rechtsanwältin, Fachanwältin SAV Familienrecht und Mediatorin. Sie berät schweizerische und ausländische Klienten in sämtlichen Bereichen des nationalen und grenzüberschreitenden Familien-, Güter- und Erbrechts. Sie publiziert und referiert regelmässig und hat einen Lehrauftrag an der Universität Zürich. Sie ist Gründungsmitglied und Partnerin der AH4 AG Family Law Experts.

 

Silvano Arpino

lic. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Familienrecht, Partner,
AH4 AG FAMILY LAW EXPERTS

Silvano Arpino ist Rechtsanwalt und Fachanwalt SAV Familienrecht. Er betreut schweizerische wie auch internationale Privatpersonen in den Bereichen Familien- und Erbrecht, wobei er beratend wie auch prozessierend tätig ist. Silvano Arpino referiert regelmässig zu familienrechtlichen Themen mit Schwerpunkt Güterrecht und ist Partner der Kanzlei AH4 AG Family Law Experts in Zürich.

Gabrielle Bodenschatz

lic. iur., Advokatin, Fachanwältin SAV Familienrecht, Mediatorin SAV, Partnerin,
Liatowitsch & Partner

Gabrielle Bodenschatz verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich des Familienrechts. Sie ist spezialisiert auf komplexe Familienrechtsstreitigkeiten mit grenzüberschreitendem Bezug. Sie publiziert regelmässig in Fachliteratur und Fachzeitschriften. Gabrielle Bodenschatz ist Mitglied der International Academy of Family Lawyers (IAFL), einem weltweiten Netzwerk von Familienrechtsspezialisten.

 

Eva Viola Bohnenblust

MLaw, Rechtsanwältin,
AH4 AG FAMILY LAW EXPERTS

Eva Viola Bohnenblust ist Rechtsanwältin bei AH4 AG, wo sie im Familien- und Erbrecht sowohl beratend als auch prozessierend tätig ist. Komplexe ehegüterrechtliche Fragestellungen gehören genauso zu ihrem Kerngebiet, wie internationale familienrechtliche Angelegenheiten. Sie verfügt über langjährige Erfahrung als Gerichtsschreiberin und ist nebenamtliche Ersatzrichterin für familienrechtliche Verfahren am Bezirksgericht Horgen.

Philip R. Bornhauser

Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M. (Berkeley), MCIArb, Partner,
Weidmann Bornhauser Rechtsanwälte

Philip R. Bornhauser ist auf Privat- sowie Prozessrecht spezialisiert. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen dabei im Vertragsrecht, im Erb- und Ehegüterrecht sowie im Sachenrecht. Er berät Unternehmen sowie Privatpersonen und vertritt sie vor staatlichen Gerichten sowie Behörden und vor Schiedsgerichten. Darüber hinaus ist Dr. Bornhauser Lehrbeauftragter an der Universität Zürich und publiziert regelmässig Beiträge in juristischen Fachzeitschriften.

Gian Brändli

Dr. iur., Rechtsanwalt, Partner,
Langner Arndt Rechtsanwälte AG

Gian Brändli ist als Anwalt in Zürich tätig. Er berät insbesondere schweizerische und internationale Privatkunden bei der Vermögens- und Nachfolgeplanung (Ehe- und Erbverträge, Testamente) sowie bei familien- und erbrechtlichen Auseinandersetzungen (Trennung, Scheidung, Erbteilung). Er publiziert und referiert regelmässig auf dem Gebiet des nationalen und internationalen Familien- und Erbrechts.

Michael Bucher

lic. iur., Rechtsanwalt, Mediator SAV,
Trachsel Bortolani Partner

Michael Bucher arbeitet als Rechtsanwalt und Mediator bei Trachsel Bortolani Partner. Er berät und vertritt Privatpersonen in allen Bereichen des nationalen und internationalen Familien- und Erbrechts. Seine Tätigkeit umfasst schwergewichtig die gerichtliche und aussergerichtliche Bearbeitung und Begleitung komplexer unterhalts-, güter- und erbrechtlicher Auseinandersetzungen sowie die Beratung und Unterstützung beim Aufsetzen von Ehe- und Erbverträgen.

Thomas Geiser

Prof. em. Dr. Dr. h.c.

Nach dem Jusstudium in Basel war Prof. Thomas Geiser im Bundesamt für Justiz mit der Revision des Eherechts befasst und anschliessend als Gerichtsschreiber am Bundesgericht. Bis zu seiner Emeritierung Ende 2018 lehrte er an der Universität St. Gallen (HSG) Familienrecht und verfasste eine Vielzahl von Publikationen zum Familienrecht und zum Arbeitsrecht. Er ist nebenamtlicher Bundesrichter.

 

Mattia Hotz

lic. iur., Rechtsanwalt,
UBS Switzerland AG

Mattia Hotz berät vermögende Privat- und Firmenkunden der UBS Switzerland AG in komplexen vermögensrechtlichen Verhältnissen. Seine Tätigkeit umfasst dabei insbesondere Nachlassplanungen und -abwicklungen inkl. der damit zusammenhängenden güterrechtlichen Fragestellungen im nationalen und internationalen Kontext. Daneben unterstützt er Kunden bei der Finanz- und Vorsorgeplanung, in steuerlichen Fragen sowie bei Unternehmensübergaben.

Susan Lind

lic. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin SAV Familienrecht, Partnerin,
Fankhauser Rechtsanwälte

Susan Lind weist langjährige Erfahrung als angestellte und seit 2008 selbständig tätige Rechtsanwältin und Fachanwältin SAV Familienrecht auf. Sie berät schweizerische und ausländische Privatkunden in Bezug auf ihre familien- und güterrechtlichen sowie erbrechtlichen Belange. Darüber hinaus vertritt sie Privatkunden in Familienrechts- sowie Erbschaftsangelegenheiten vor Schweizerischen Gerichten und Behörden. Susan Lind ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied des Vereins Fachanwältinnen und Fachanwälte SAV Familienrecht (VF/FA).

 

Simon Mettler

MLaw, Rechtsanwalt, Mediator SAV,
Trachsel Bortolani Partner

Simon Mettler arbeitet als Rechtsanwalt und Mediator bei Trachsel Bortolani Partner. Er berät und vertritt Privatpersonen in allen Bereichen des nationalen und internationalen Familien- und Erbrechts. Seine Tätigkeit umfasst schwergewichtig die gerichtliche und aussergerichtliche Bearbeitung und Begleitung komplexer unterhalts-, güter- und erbrechtlicher Auseinandersetzungen sowie die Beratung und Unterstützung beim Aufsetzen von Ehe- und Erbverträgen.

Tobias Somary

LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Erbrecht, Partner,
CMS von Erlach Poncet 

Tobias Somary ist Rechtsanwalt und Fachanwalt SAV Erbrecht. Er berät in den Bereichen Nachfolge, nationales und internationales Ehegüter- und Erbrecht, Stiftungen und Trusts, Kunst und Philanthropie, sowie grenzüberschreitende Zu- und Wegzugsplanung. Seit dem Jahr 2000 ist er bei der Anwaltskanzlei CMS von Erlach Poncet tätig, wo er die Private Client Praxis leitet. Er ist Mitglied bei Successio (Verein zur Förderung des schweizerischen und internationalen Erbrechts) und STEP (Society of Trust and Estate Practitioners) und als TEP (Trust & Estates Practitioner) anerkannt. Tobias Somary ist zudem mit der Leitung der Fachgruppe Erbrecht des Zürcher Anwaltsverbands betraut.

Catherine Westenberg

Dr. iur., Advokatin, MBA, Mediatorin, Partnerin,
Liatowitsch & Partner

Seit mehr als 30 Jahren betreut und vertritt Catherine Westenberg Privatpersonen in familienrechtlichen und erbrechtlichen Fragestellungen. Sie promovierte im Internationalen Privatrecht und aufgrund der globalen Vernetzung sind grenzüberschreitende Themen heute der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit. Dank ihrem Master of Business Administration kann sie auch komplexe wirtschaftliche Probleme im internationalen güterrechtlichen Kontext bearbeiten.

Ihr Nutzen


1. Vorsprung durch Wissen
Das Schulthess Forum Ehegüterrecht 2020 informiert Sie über die aktuellen Entwicklungen und Trends und ermöglicht Ihnen, die Anliegen Ihrer Kunden professionell zu behandeln. Das Güterrecht ist in Bewegung, es sind zwei Revisionen im Gang (Revision des ZGB und des IPRG).

2. Fachlicher Austausch an der Schnittstelle zwischen Recht und Wirtschaft
Die Diskussionen und Netzwerkpausen bieten Ihnen während der Veranstaltung Gelegenheit zum Austausch mit Experten und Expertinnen. Pflegen Sie wertvolle berufliche Kontakte und bauen Sie Ihr Netzwerk aus. Nutzen Sie hierzu den Business-Lunch und den Apéro im Anschluss an die Tagung.